Möbel & Garten ist eine Suchmaschine speziell für Möbel & Gartenausstattung.
Suchen Sie bei uns nach Lampen, Tischen, Betten, Stühlen oder Schränken... wir zeigen Ihnen die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Möbelfachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Seite des Online-Shops, in dem Sie die Möbel erwerben können.
Mit Möbel & Garten suchen Sie in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Möbeln und Wohn-Accessoires für Haus & Garten.
Zum Newsletter anmelden

Lassen Sie sich inspirieren von den Einrichtungsideen in unserem
Möbel & Garten Newsletter.

Absenden

M&G stellt vor

Spiele für den Außenbereich von Outdoorspieler

Weil es ihm an schönen Verpackungen für Outdoorspiele fehlte, setzte sich Andreas Weber kurzerhand hin und schuf seinem Missstand Abhilfe. Von dieser Idee waren so viele Menschen begeistert, dass er mittlerweile nicht nur handgefertigte Verpackungen, sondern auch selbst entworfene Spiele zum Verkauf stellt.
29.05.2017 - Luwi Funke

Ein Maler, der die Welt mit Spielen bunter macht

Herr Weber, was verbirgt sich hinter der Marke Outdoorspieler?
Unter der Marke Outdoorspieler biete ich selbstgebautes, dekoratives Holzspielzeug für draußen an. Schon früh begann ich, bekannte Holzwurfspiele selbst nachzubauen und mit Familie und Freunden zu spielen. Dabei kam es mir immer auf die Geselligkeit an, aber auch auf eine praktische und stabile Art und Weise des Spiels selbst. So entstanden bei mir altbekannte Spiele in neuer Form und mit verändertem Design.

Was für Spiele sind das genau?
Bei meinen Produkten handelt es sich um Spiele, die immer auch für das Spielen im Freien geeignet sind. Von Wurf-, über Denk- und Lege- bis hin zu Lernspielen ist da alles dabei. Zudem sind die Spiele gleichermaßen etwas für Kinder, junge Leute, Erwachsene und auch für die ältere Generation. Durch die stabile Bauart eignen sie sich darüber hinaus auch für Erlebnispädagogen, Jugendleiter, Sportlehrer oder andere Tätigkeiten mit Fokus auf ein spielerisches Instrument für pädagogische Arbeiten mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Vom unbehandelten Holz zum fertigen Spiel

Wie läuft die Herstellung der Spiele ab?
Die Herstellung der Produkte findet zu Hause in meiner kleinen, eigens dafür hergerichteten Werkstatt statt. Für die Anfertigung meiner Produkte verwende ich unbehandeltes Nadelholz, welches ich aus umliegenden Fachmärkten beziehe. Die Farben, mit denen ich arbeite sind CE-Konform und von der Spielzeugrichtlinie 2009/48/EG ausgehend für Kinder geeignet. Damit man draußen nie die Spielübersicht verliert, sind die Spieleanleitungen und Aufbaupläne meiner Produkte grundsätzlich wetterfest einlaminiert. Meine Produkte sind außerdem alle in eigener Handarbeit hergestellt und auch für Vertrieb und Verkauf bin ich selbst zuständig. Viele beliebte Spiele habe ich stets auf Vorrat, andere werden von mir auf Bestellung kurzfristig hergestellt. Eine Lieferung innerhalb weniger Tage ist in der Regel möglich.

Was ist das besondere an den Outdoorspieler-Produkten?
Das Besondere an meinen selbstgebauten Spielen ist die stabile, rustikale Ausführung. Das bedeutet, dass sie für den Gebrauch außerhalb der eigenen vier Wände, im Garten, im Stadtpark, im Urlaub auf dem Campingplatz, am Strand usw. bestens geeignet sind. Dank der stabilen und dekorativen Bauweise der Spiele und deren Verpackung in eine Holzkiste, gestaltet sich der Transport als besonders praktisch. Grundsätzlich probiere ich alle Spiele intensiv mit meinen Freunden aus, bevor ich sie zu Kauf freigebe. Ich würde nichts anbieten, von dem ich selbst nicht überzeugt bin. Das betrifft sowohl Qualität als auch die Aufmachung und Handhabung.

Wenn die Not erfinderisch macht

Wie kamen sie auf die Idee, Spiele für den Außenbereich herzustellen?
Ich habe mich schon immer sehr gerne im Freien aufgehalten und Wurfspiele bieten einfach eine tolle, gesellige Möglichkeit, gemeinsam mit Freunden die Natur zu genießen und Spaß dabei zu haben. Bei den handelsüblichen Spielen für den Außenbereich fehlte mir oft eine gute Transporttasche oder -kiste. Von Beruf bin ich Malermeister und diesen Job übe ich immer noch mit großer Leidenschaft aus, aber irgendwann war mir das allein nicht mehr genug. Mich störte die fehlende Transportmöglichkeit bei den Spielen, also beschloss ich meine eigene zu machen. So fing es also an.

Wie liefen die Anfänge ab, was hat sich seitdem getan?
Das erste Spiel in einer stabilen Holzkiste baute ich natürlich für meine eigene Familie. Die Spiele wurden bei uns zu Hause viel gespielt, so wurden Verwandte und Bekannte auf meine Transportkisten aufmerksam und zeigten schnell Interesse daran. Ich begann also weitere Produkte herzustellen und mir zusätzlich noch Gedanken um ein eigenes Farbdesign zu machen. Währenddessen konzipierte ich auch komplett neue Spiele. Für jedes natürlich immer eine schicke stabile Kiste dazu. Die positiven Rückmeldungen der spielinteressierten Menschen bestätigten mich in meiner Arbeit und brachten mich dazu zu, meine Produkte letztendlich der Öffentlichkeit anzubieten. So begann ich vor etwa drei Jahren mit dem Verkauf meiner Produkte in einem eigenen Internetshop. Seither stellt dieser Verkauf eine kleine, aber konstante Einnahmequelle für mich dar. Nebenbei kann ich meine Kreativität auf dem Gebiet ausleben. Inzwischen habe ich mehrere eigens entwickelte Spiele in meinem Sortiment. Man kann sie in unregelmäßigen Abständen auf verschiedenen Veranstaltungen wie Märkte und Spielemessen ausprobieren.

Sehen Sie sich hier alle Produkte von Outdoorspieler an.