Möbel & Garten ist eine Suchmaschine speziell für Möbel & Gartenausstattung.
Suchen Sie bei uns nach Lampen, Tischen, Betten, Stühlen oder Schränken... wir zeigen Ihnen die besten Angebote, die wir in mehreren hundert Online-Möbelfachgeschäften finden konnten. Mit einem Klick gelangen Sie auf die Seite des Online-Shops, in dem Sie die Möbel erwerben können.
Mit Möbel & Garten suchen Sie in hunderten Online-Shops gleichzeitig nach Möbeln und Wohn-Accessoires für Haus & Garten.
Zum Newsletter anmelden

Lassen Sie sich inspirieren von den Einrichtungsideen in unserem
Möbel & Garten Newsletter.

Absenden

M&G stellt vor

VANPEY – Nachhaltige Möbel in zeitlosem Design

Sie sind flexibel kombinierbar, praktisch in der alltäglichen Nutzung und ihr Design reicht von spielerisch leicht bis zeitlos elegant: Die Möbel der Manufaktur VANPEY. Die Berliner Marke stellt hochwertige Einrichtungen zu fairen Preisen und mit Sinn für Nachhaltigkeit her.

Sorgsam aufeinander abgestimmte Materialien

Seit 2006 werden bei VANPEY unter Führung des Chefdesigners Ralf Schmitz Möbel entworfen und gebaut mit dem Ziel, besondere und hochwertige Stücke zu fairen Preisen herzustellen. Handgefertigt, gut verarbeitet und in zeitlosem Design werden sie in Kleinserien oder als Einzelstücke produziert und sollen lange genutzt werden können. Dabei überzeugen die Möbel optisch durch das Zusammenspiel von Form und Materialien. Letztere sind nämlich nicht blank poliert, sondern sichtbar verarbeitet und als solche erkennbar. So entsteht die für VANPEY charakteristische moderne Geradlinigkeit und der stellenweise fast raue Charme. Unterstrichen wird dieser Charme durch den häufigen Gebrauch von offenen Faserplattenkanten, eine weitere Besonderheit an vielen Möbelstücken der Manufaktur. Die farbig gebeizten oder beschichteten mitteldichten Holzfaserplatten (kurz MDF-Platten) verwendet und kombiniert man bei VANPEY gern mit Nussbaum oder Eiche Furnieren, aber auch farbiges Acryl, furniertes Aluminium, oder massives Eichenholz kommen zum Einsatz. Verschnittreste versucht das Unternehmen so gut es geht zu vermieden und auch Schrauben werden konstruktionsbedingt lediglich in wenigen Fällen für den Aufbau der Möbel benötigt. Auf diese Art möchte VANPEY Ressourcen sparen.

Das innerste Wesen der Marke: Nachhaltigkeit

Dabei allein bleibt es jedoch nicht. Der Nachhaltigkeitsgedanke des Unternehmens zieht sich durch die gesamte Unternehmensphilosophie. Die Möbel werden zum größten Teil aus MDF-Platten hergestellt, welche PEFC und FSC zertifiziert sind, d.h. das verwendete Holz stammt garantiert aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. Zudem entsprechen die MDF-Platten der E1 Norm und gelten somit als nachhaltig und gesundheitlich unbedenklich. Gleiche Zertifizierungen treffen auf die bei VANPEY verarbeiteten, mit Melaminharz beschichteten und furnierten Multiplexplatten zu. Das Eichenholz, welches u.a. für Tischgestelle verwendet wird, ist ebenfalls sowohl PEFC als auch FSC zertifiziert und wird von den Mitarbeitern selbst vor Ort formaldehydfrei verleimt. Dieser auf dem Weg zum Endprodukt verwendete Leim ist laut VANPEY für den Kunden gesundheitlich komplett unbedenklich. Daneben wird für alle geölten Flächen ausschließlich ein Hartöl benutzt, welches laut Hersteller auf Basis von ungiftigen und natürlichen Rohstoffen umwelt- und gewässerfreundlich aufbereitet wird.

Die Verpackungen des Unternehmens bestehen zum großen Teil aus Karton und Papier, aber auch aus sogenannte Stretchfolie. Um den unerfreulichen Plastikmüll möglichst gering zu halten, achten die Mitarbeiter beim Verpacken sorgfältig darauf, nur so viel Material zu verwenden, wie zwingend notwendig ist. Bei der Auslieferung der Produkte setzt VANPEY zudem auf Leihwagen und Transportdienste um den firmeneigenen CO² Fußabdruck so gering wie möglich zu halten und arbeitet in den eigenen vier Wänden seit jeher mit 100% Ökostrom.

Damit alles reibungslos abläuft wird innerhalb des Unternehmens eng zusammengearbeitet. Produktentwicklung, Design, Produktion, Beratung und Verkauf – alles findet unter einem Dach statt. Die flache Hierarchie und kurze Kommunikationswege schaffen nach eigener Aussage eine angenehm familiäre und effiziente Arbeitsatmosphäre mit viel Eigeninitiative und Eigenverantwortung des Einzelnen. Doch auch außerhalb – mit Kunden und Partnern – werden enge ,langlebige Verbindungen gepflegt und von Anfang an auf die gleichen Lieferanten und Kuriere gesetzt. Kontinuität und Verlässlichkeit spielt für VANPEY eine große Rolle.

Von der Dachbodenwerkstatt zur eigenen Möbeldesign-Manufaktur

Angefangen hat alles vor 10 Jahren in einer winzigen Dachbodenwerkstatt. Der Mann hinter den Möbeln ist Chefdesigner und VANPEY-Gründer Ralf Schmitz. Unter seiner Führung wuchs das Unternehmen seit der Gründung 2006 stetig und beschäftigt heute ein eng zusammenarbeitendes Team aus insgesamt 7 Mitarbeitern.

Vor dem Schritt in die Selbstständigkeit standen zunächst eine Tischlerausbildung in Köln und ein anschließendes Architekturstudium in Berlin. Schmitz‘ Wunsch, sein Hobby zum Beruf zu machen, war stets präsent und wurde 2006 mit der Gründung von VANPEY schließlich in die Tat umgesetzt. Zu den ersten Möbeln seiner Zeit zählte unter anderem ein heutiger VANPEY-Klassiker: Die HandschuhBox. Damals wie heute begeistern Ralf Schmitz‘ Entwürfe seine Kunden durch ihre elegante Schlichtheit und VANPEY kann nicht nur stolz in die Vergangenheit, sondern auch in die Zukunft blicken.

Sehen Sie sich alle Produkte von VANPEY an.